Faltrad – die Innovation für den Alltag

Sie wollen sowohl in der Freizeit wie auch die Aktivität im Altag und vor allem im Urlaubsalltag praktizieren? Dann sollten Sie sich eines der kultigen Falträder besorgen, denn die stellen wirklich mehrfach die Innovation für den Alltag dar.

Faltrad von ternbicycles.com

Faltrad von ternbicycles.com

Während Klappräder früher nur etwas für Camper waren, die mit dem Wohnmobil schon lange nicht mehr in Stadtzentren fahren dürfen und sich deshalb mit Klapprädern ausstaffierten, so ist das Faltrad heute aus dem Alltag im Prinzip gar nicht mehr wegzudenken. Während andere Fahrräder mit mehr oder weniger körperlichem Aufwand und finanzieller Anstrengung auf dem Autodach oder der Anhängerkupplung auf speziellen Fahrradhalterungen transportiert werden müssen, können Sie das Faltrad schnell zusammenklappen und in den Kofferrum packen.

So haben Sie mit dieser Innovation nicht nur ein Bewegung verschaffendes Gerät angeschafft, sie können darüber hinaus in überfüllten Städten daheim oder im Urlaub an der Peripherie parken und mit dem Faltrad die Straßen befahren, auf denen sonst kein Vorankommen mit dem PKW ist.

Gute bis sehr gute Beurteilungen fand in diesem Kontext das Faltrad von Tern Bicycles mit der Modellbezeichnung Verge S11i. Nicht synonym in der Bedeutung und Ausführung sind die Bezeichnungen Klapprad und Faltrad. Klappräder, wie sie seit den 70ger Jahren auf dem Markt sind, können noch recht sperrig sein. Das Faltrad dagegen hat optimierte Faltscharniere, die es fast zu einem Kinderspiel machen, in wenigen Minuten ein komplettes Rad aufgebaut zu haben. Das Gewicht ist durch moderne Materialien reduziert, so dass Sie auch eine Tour mit dem ICE planen können.

Comments are closed.